Veranstaltungen

_______________________________________________

 

 
Universitätsbibliothek der Universität der Künste im VOLKSWAGEN-Haus
 
 

 

Samstag, 19. Juli 2014 um 17:30 Uhr

Hardenbergstraße 33, Raum 102 | 10623 Berlin

Bernhard Nürnberger

Die Konspiration der Dinge

Eine Buchvorstellung



Seit 2007 bevölkern auch Bernhard Nürnbergers „Skulpturen, die Lesen“ das VOLKSWAGEN-Haus, das Bibliotheksgebäude der TU und UdK Berlin, den rechteckigen Kubus an der Fasanenstraße 88 in Berlin-Charlottenburg.
Das Kopfstück mit Buch „Glimmerschiefer Blick“ steht im Erd-geschoß der Bibliothek. Die zehn weiteren Skulpturen haben vor allem diejenigen vor Augen, die im vierten Stock den Winkel zwischen der erziehungswissenschaftlichen und der kunsthistorischen Literatur als Arbeits- und Leseort aufsuchen.

Den Bildhauer hat, wie er selbst schreibt „das Haus in Bann geschlagen“. In den fünf Jahren zwischen 2007 und 2011 realisierte Nürnberger drei Ausstellungen und Installationen im Bibliotheksgebäude. Auf die Präsentation von „physiogno-mischen Fragmenten“ (2007 bis 2009) folgte 2010 unter dem Titel „Zeughaus“ die Umwidmung des Bereitstellungsregals zum Ausstellungsort. Anlässlich der bundesweiten Aktionswoche
„Treffpunkt Bibliothek“ richtete Bernhard Nürnberger im Oktober 2011 im dritten Lichthof des VOLKSWAGEN-Hauses die Installation „Thesaurus capitalis“ ein. Die drei Aus- stellungen, sowie weitere Projekte, aber auch Texte des Künstlers, der sich selbst als „Bilderdieb und Text- und Schrifträuber, als Textbausteincollagisten, Satzperioden- und Satzteilassemblagisten, Begriffs- und Typensammler“ be-zeichnet sind in der Publikation Bernhard Nürnberger „Die Konspiration der Dinge“, erschienen 2013 im Verlag der Universität der Künste Berlin, dokumentiert. Bereits 1993 schuf Bernhard Nürnberger mit „Schieferschieler“ eine Kopfskulptur zum Thema Buch. Weitere Kopfstelen mit so suggestiven Titeln wie „Versuchsanordnung Steinkopf & Stahl-buch“ oder „Leserstele“ folgten in den darauf folgenden Jahren.

Nürnberger, der 1972 nach seinem Kunstpädagogikstudium als Meisterschüler von Ludwig Gabriel Schrieber an der damaligen Hochschule für Bildende Künste Berlin abschloss, hatte sich mit Beginn der 1980er Jahre von der Malerei kommend zunächst Assemblagefiguren, seit 1989 der Bronzeplastik und von 1990
an der Steinplastik zugewandt.

 
 


Information: Verena Tafel, 030-314-76468, Verena.Tafel@udk-berlin.de

Bernhard Nürnberger: Die Konspiration der Dinge, Finten und Fabeln, 2004-2013
Edition imaginaire, 212 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
Verlag der Universität der Künste Berlin, 2013
ISBN 978-3-89462-228-2
20,00 Euro

Universität der Künste Berlin
Postbank Berlin
Bankleitzahl 100 100 10
Kontonummer 155 81 06
Technische Universität Berlin
Hinweis „UdK Bln“

 

____________________________________

 

16. 11. 2009 .....

Kolloquium Bausandsteine

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Berlin Wilhelmstr. 25-30 13593 Berlin

Geowissenschaftliche Sammlungen, veranstaltet von Dr. Angela Ehling

>

 

 



______________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

link: Projekt: Steine in der Stadt

________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Kluge Köpfe - Unitalk mit Jörg Tadeusz

Der Rundfunk Berlin Brandenburg und die Technische Universität Berlin laden ein zur Aufzeichnung der Sendungen "Kluge Köpfe". Am Dienstag, den 14. Oktober 2008 in der Technischen Universität Berlin, Universitätsbibliothek, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin. Bitte melden Sie sich bis zum 9. Oktober 2008 unter pressestelle@tu-berlin.de an. Die Plätze sind begrenzt und werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vergeben.

Dienstag, 14. Oktober 2008, 17 bis 18 Uhr

Alles, was zählt! Mathematik im Alltag

Schicksalsfrage Energie - Wende oder weiter so?


Sendetermine Donnerstag, 16. Oktober 2008, 22:35 Uhr
Donnerstag, 13. November 2008, 22:35 Uhr